DIGIYOU 2021 – Finalteilnehmer*innen stehen fest

Erneut haben die NRW.BANK und die "Bildungsgenossenschaft - beste Chancen für alle eG" zum digitalen Schul-Wettbewerb aufgerufen. Bewerbungen konnten bis zum 3. September 2021 eingereicht werden.

Das Juryvotum hat ergeben, dass sich die folgenden 15 Schulen für das Finale qualifiziert haben:

Schule Projekt 
Gesamtschule Am Lauerhaas, Wesel Der sehende Finger - Eine Alltagshilfe für stark sehbehinderte Menschen
Wolfgang-Borchert-Gesamtschule, Recklinghausen Deutsch lernen und Coding
Förderschule Schule am Ring, Wesel Die Anpacker gehen online
Sekundarschule Justus-von-Liebig-Schule , Duisburg Juli-Logistik-Drohnen - Transport der Zukunft -Start 2021
Marienschule Emsdetten Designbüro
Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium, Duisburg Girls go RoboCup
Erich-Gutenberg-Berufskolleg, Köln Schüler managen virtuellen Museumsbesuch - VR/AR im (Distanz-)Unterricht
Gymnasium Norf, Neuss Sensoren zur Messung der Luftqualität in allen Klassenzimmern
Sekundarschule der Stadt Lage BeQuest - das Alumni-Netzwerk der SKS Lage
Sekundarschule der Stadt Lage SoVolCo - Solargestütztes Volunteer-Computing
Freie Christliche Gesamtschule, Düsseldorf Keine Atempause! Geschichte(n)? Wird gemacht! Es geht voran!!
Gymnasium der Stadt Lennestadt 3D-Druck im Mathematikunterricht
Gesamtschule Else-Lasker-Schüler, Wuppertal Virtuelle Führung durch Wuppertal zum Thema Kolonialgeschichte
Janusz-Korczack Schule, Ibbenbüren QR-Bewerbung
Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Ahaus (2) Greenlify - Extended Charging

Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung der NRW.BANK.